Erinnerungen


Die Berliner S-Bahn, das sind nicht nur Fahrzeuge, Strecken, Signale, sondern auch Menschen. Menschen, die sichtbar oder auch im Unsichtbaren hinter den Kulissen arbeiten, Fahrgäste, die täglich die S-Bahn auf dem Weg von und zur Arbeit oder auch in ihrer Freizeit nutzen.

Lesen Sie hier Geschichten, Anekdoten und Kurioses rund um die Berliner S-Bahn. Bitte beachten Sie, dass diese Erinnerungen auf persönlichen Erlebnissen beruhen, so dass eventuell teilweise Unstimmigkeiten mit wirklichen Begebenheiten existieren können. Wir möchten diese in dieser speziellen Rubrik explizit nicht richtigstellen, wir lassen hier die persönlichen Eindrücke der Autoren so stehen. Bitte sehen Sie von diesbezüglichen Korrekturmails entsprechend ab.


Titel Autor Veröffentlichung
Schillerbahnhof = Eierbahnhof in Hohen Neuendorf und Stolpe Süd Hans-Peter Krohn 7. Dezember 2012
Die Berliner S-Bahn nach 1945 Alfred Klein 7. Dezember 2012
Mauerfall am 9. November 1989 - I Dieter Müller 7. Dezember 2012
Mauerfall am 9. November 1989 - II Hennig Brendel 7. Dezember 2012
Entgleisung im Berliner Nordsüd-S-Bahntunnel 1987 Michael Dewitz 7. Dezember 2012
Ein Wintermärchen (?) bekannt 24. Dezember 2012
Werdegang eines Triebfahrzeugführers in den 1950er Jahren Wolfgang Genß 24. Dezember 2012
Feuer im Zug bekannt 19. Oktober 2013
Der 13. August 1961 und die Zeit danach Wolfgang Genß 19. Oktober 2013
Ein Zug blieb in der Steigung hängen Werner Korb 19. Oktober 2013
Ein Hamburger Freund der Westberliner S-Bahn sagt aus Lutz Jordan 14. August 2016
Mit Großvater ins Bahnbetriebswerk Wannsee Thomas Völz 8. September 2016

In loser Folge erweitern wir diese Rubrik um weitere Erinnerungen. Wenn auch Sie eine Geschichte haben, so schreiben Sie uns bitte, vielen Dank.


letzte Änderung:
8. September 2016

Veröffentlichung:
29. November 2012

nach oben